Simplicity Is The Ultimate Sophistication

April 19, 2015


- Leonardo Da Vinci. Nicht nur im alltäglichen Leben kann ich dem zustimmen, auch in der Mode strahlt für mich das Schlichte und Einfache immer Erfahrenheit aus. 
Das war natürlich nicht immer so, denn als ich mit ungefähr 16 Jahren anfing, mich tatsächlich dafür zu interessieren, was ich trug und wer ich sein wollte, war das Auffällige für mich oftmals das Interessante. Ich probierte ein bisschen herum und legte viel Wert auf Muster, große Ringe, ein bisschen was aus den Fünfzigern und aufwändige Hochsteckfrisuren. Röcke und Kleider waren für mich in der Modewelt ein Muss, am besten noch gepunktet und geblümt und passend dazu antike Ringe, die fast größer als meine eigene Hand waren. 
Was damals nie zu viel sein konnte, ist heute fast ganz verschwunden und übrig blieben Kleidungsstücke und Accessoires, die zeitlos, klassisch und vor allem: Schlicht sind. 
Es bewährte sich für mich im Laufe der Zeit einfach, immer nur in Stücke zu investieren, die sich mit allem kombinieren lassen, die gerade genug unscheinbar waren um die Person darin vielleicht ein klein wenig mehr erscheinen zu lassen. Minimalismus, klassische Eleganz und Zeitlosigkeit sind die drei Schlagwörter, die mir jedesmal entgegengerufen werden, sobald ich meinen Kleiderschrank öffne. Das Schlichte und Einfache sagt für mich einfach meist mehr aus, kommt auf den Punkt, ohne um den heißen Brei herumzureden. 

Deshalb setze ich nicht nur bei meinem Lebensstil, meiner Kleidung und meiner Einrichtung auf das Simple, sondern auch in Sachen Schmuck und Accessoires. Ich fühle mich mit zu viel Schmuck oft überladen, weshalb ich filigrane Ringe und eine schlichte Armbanduhr jeder Statementkette vorziehe. Obwohl ich vieles bei anderen Mädchen wunderschön finde, kann ich mich selbst nicht damit identifizieren. Aus diesem Grund bleibt es wohl erstmal bei schlichtem Silber und Gold, das nicht zu auffällig ist, sondern viel eher meine ebenfalls eher simpel gestrickte Persönlichkeit unterstreicht und meine komplizierten Seiten etwas weicher erscheinen lassen soll. 
Auf Instagram hatte ich ja schon vor einigen Tagen berichtet, dass eine Schmuckbestellung aufgegeben wurde und hier sind nun meine neuen Prachtstücke, die für den ein oder anderen vielleicht gar nicht so prächtig aussehen:
Zwei schmale Silberringe von der Marke Bering und eine etwas kleinere Edelstahluhr in Silber von Fossil (ähnliche hier). 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow me on Instagram