The Thing With Bold Berry Lips

Februar 29, 2016


Mit mir und dem allmorgendlichen Beauty-Prozedere vor dem Spiegel ist es immer so eine Sache. Mal habe ich total Lust, mich zu schminken und mir dabei dann auch richtig Mühe zu geben und im nächsten Moment würde ich am liebsten ungeschminkt und im Pyjama durch die Welt marschieren. Ein wahrer Teufelskreis. Nichtsdestotrotz fühle ich mich zurecht gemacht doch die meiste Zeit wohler, zumindest außerhalb meiner gemütlichen vier Wände, weshalb ich mich natürlich schon ein bisschen dafür begeistern kann. Nicht umsonst betitele ich mich manchmal selbst ein bisschen als Kosmetik-Junkie, auch wenn meine Faszination dem gegenüber eher in Richtung Pflege geht. 
Ein toller Trick, um mit meinem Make-Up zufrieden zu sein, entdeckte ich für mich letztes Jahr im Herbst: Die beerige Lippe. Oder wie es meine geliebten britischen Beauty Youtuber sagen würden: "The Bold Berry Lip". 


Keine Ahnung, wieso ich nicht schon vorher auf die Idee kam, einfach mal ein bisschen mehr Farbe in mein Gesicht zu lassen. Denn sie ist definitiv grandios. Gerade für Schmink -Faule wie mich ist eine auffällige, intensive Lippe der heilige Gral wenn es darum geht, schnell und effektiv ein gelungenes Make-Up zu kreieren- zumindest auf den ersten Blick. Denn so reicht ein bisschen Foundation oder getönte Tagescreme, ein frisches Rouge und Mascara vollkommen aus, um den ganzen Tag frisch auszusehen und ein bisschen Leben in das Gesicht zu zaubern. 

Deshalb habe ich für euch mal meine liebsten Lippenstifte zusammengestellt, durch die ich nicht nur sofort viel lebendiger aussehe, sondern mich auch so fühle! 

Nr. 1: M.A.C "Media" - einer meiner ältesten Lippenstifte von M.A.C, den ich immer noch abgöttisch liebe und jetzt auch endlich regelmäßig trage. Durch sein Satin Finish lässt er sich leicht auftragen und trocknet die Lippen nicht zu sehr aus, so wie ich es z.B. von den matten Lippenstiften der Kosmetikmarke gewohnt bin. Leider hält er so auch nicht den gesamten Tag und überlebt Essen, Trinken und Co. meist eher weniger gleichmäßig. Regelmäßiges Auffrischen ist also angesagt! 

Nr. 2: Gerard Cosmetics "Gravity" - ein flüssiger, langanhaltender Lippenstift aus der Hydra Matte Reihe. Ein intensives, lilastichiges Mauve, welches gerade gut in Kombination mit einem matten Konturpuder aussieht! Zwar benötigt es ein bisschen Übung beim Auftragen, mit einer ruhigen Hand und Geduld zaubert man aber schnell eine auffällige, matte Lippe, die jedes Make-Up etwas aufpeppt.

Nr. 3: M.A.C "Rebel" gehört erst seit meinem letzten Geburtstag zu meinen Favoriten unter den beerigen Lippenstiften, ist aber seither nicht mehr wegzudenken aus meiner Schmink-Sammlung! Ein knalliger, pinkstichiger Beerenton ohne Schimmer, der wirklich den gesamten Tag überlebt. Eine ausgiebigere Review findet ihr hier.

Nr. 4: Gerard Cosmetics " Ecstacy" ist mein letzter Favorit für heute, aber deswegen auch absolut nicht zu unterschätzen. Ebenfalls aus der Hydra Matte Serie stammend, ist der dunkle Rosenholzton super alltagstauglich und gerade für eher blassere Winter-Häutchen genau das Richtige! Was sind denn eure liebsten Beerentöne? Gerade in der Drogerie bin ich noch nicht so wirklich fündig geworden?


Kommentare:

  1. Die Lippenfarben gefallen mir alle sehr gut. Ein MAC steht auch auf meiner Liste, seitdem ich immer so viel Gutes über ihn lese :-*

    ganz liebe Grüße
    Melanie / www.inblushandblack.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir :) Ja, die meisten Lippenstifte von MAC sind auch einfach ihr Geld wert, lohnt sich also :)

      Liebe Grüße :*

      Löschen

Follow me on Instagram