M.A.C Studio Fix Fluid Foundation Review

März 15, 2016


Wie euch aus den letzten Foundation-Reviews wahrscheinlich schon bekannt ist, teste ich mich seit letztem Herbst immer mal wieder durch ein paar Drogerie- oder High-End-Foundations, in der Hoffnung, das ideale Make-Up für meinen Teint zu finden. Glücklicherweise ist meine Haut da auch nicht ganz so streng mit mir, sodass das Ganze überhaupt erst möglich ist. Deshalb stelle ich euch heute die Studio Fix Fluid Foundation von M.A.C vor - eine Foundation, die Feuchtigkeit spenden und die Haut wunderbar frisch und wie sonnengeküsst erscheinen lassen soll. Perfekt also für die kalte Winterzeit, um die sommerliche Frische ein bisschen zurückzugewinnen!


Wie immer möchte ich kurz ein paar Worte zur Verpackung loswerden und ich würde behaupten, sie sei "typisch M.A.C" - schlicht, auf das Nötigste reduziert und handlich. Pluspunkt also schon einmal hierfür! Der abnehmbare Pumpspender ist auch super und erleichtert einfach das Auftragen der Foundation!
Auch die Farbnuancen sind, wie gewohnt, wirklich sehr weitreichend und passen sich der eigenen Hautfarbe ideal an. Der Auftrag an sich ist jedoch etwas mühselig, da die Konsistenz etwas fester ist und schnell eintrocknet, sodass man wirklich zügig mit dem Einarbeiten der Foundation beginnen muss. Ist sie jedoch erstmal gründlich verblendet, gefällt sie mir wirklich super gut! 
Sie hinterlässt ein zartes Hautbild, hat gerade den richtigen Anteil an Feuchtigkeit, sodass man frisch und gesund aussieht, ohne nach ein paar Stunden schon wie ein Ölgemälde zu glänzen. Mit einem leichten Puder darüber wirkt das Ganze dann etwas weniger "dewy", ohne aber die gewollte Frische zu verlieren. 
Für mich ist sie deswegen eine tolle Foundation, gerade, wenn man zur Abwechslung mal etwas weniger Deckkraft bevorzugt. Langanhaltend, ergiebig und mit einem absolut gerechtfertigten Preis! Habt ihr denn schon mal eine Foundation von M.A.C getestet und wenn ja, welche?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow me on Instagram