Interior Friday – Cozy Brown Leather x Clean White Walls

Mai 27, 2016


Cleane weiße Wände, skandinavische Deko-Elemente gepaart mit warmem, braunem Leder und gemütlichen Textilien. Genau das schwebte mir für den heutigen Interior Friday vor, denn Materialmix finde ich nicht nur in Sachen Mode interessant!

Outfit – Black Culotte & The 50ies Shirt

Mai 25, 2016


Die Culotte – Eine Hosenform, die wohl bis vor einem Jahr keiner mehr in der Modewelt vermutet hätte und die schnell als "Hochwasserhose" abgestempelt wird! Ich persönlich war aber direkt ein Riesenfan von ihr und so durfte letzten Sommer dieses wunderbare Exemplar aus schwarzem Satin von Zara in meinen Kleiderschrank einziehen. Denn während andere eher die Wörter "altbacken" oder "unförmig" mit ihr verbinden, denke ich vielmehr an Bequemlichkeit, klassische Eleganz und Pariser Street Style! 

The New Dry Shampoo In My Hair Care Routine

Mai 23, 2016


Bis vor einem halben Jahr hätte ich wohl die Hände in die Luft geworfen – vor Schreck – hätte mir jemand erzählt, dass ich mal eine Review über ein Trockenshampoo schreiben würde. Denn wer feines Haar hat, weiß vielleicht, dass tägliches Waschen eigentlich immer sein muss, ganz egal wie ungesund es für das Haar auch sein mag. Anfang des Jahres hatte ich dann aber den dringenden Wunsch, möglichst schnell wieder an Länge zu gewinnen und beschloss, dafür alles zu tun was nötig war: Weniger waschen, weniger stylen und mehr pflegen! Gesagt, getan und so geriet ich vor einer Weile auch an das Trockenshampoo aus der Conscious Collection von H&M Beauty

Interior Friday – Some Tips For An Organized Open Closet

Mai 20, 2016


Endlich Freitag meine Lieben! Ich freue mich schon riesig auf das Wochenende, welches hoffentlich mit viel Sonne und meinen Liebsten gefüllt sein wird! Für einen organisierten Start in das Wochenende gibt es von mir aber heute mal wieder ein paar Interior Tipps zum Thema Ordnung im Kleiderschrank. Wie ihr ja vielleicht durch Instagram bereits wisst, habe ich seit Februar diesen Jahres einen offenen Kleiderschrank, wodurch Organisation und Ordnung im Kleiderschrank dann doch nochmal eine andere Dimension annimmt und auch einfach das Gesamtbild des Raumes ausmacht! Wie man also sowohl als Farbfanatiker und Kleidersammler als auch als farbloser Minimalist Ordnung in seinem Kleiderschrank schafft, zeige ich euch im heutigen Post!

Outfit – Hallhuber Lace Shirt Meets White Summer Pants

Mai 18, 2016


Happy Humpday meine Lieben! Die Hälfte der Woche ist endlich geschafft und bei dem momentanen Wetter kann man ja auch wirklich keine schlechte Laune hegen, selbst wenn uns noch drei Tage bevorstehen! Die restlichen Tage stehen bei mir sowieso ein bisschen die Urlaubsplanung an und ich packe gedanklich schon mal meinen Koffer, plane kleine Ausflüge und lasse schon mal etwas Vorfreude aufkommen! 

Perfekt für einen abendlichen Spaziergang, um die Gegend nach dem Abendessen bei Sonnenuntergang ein wenig zu erkunden, ist für mich das heutige Outfit: Schick durch die tolle Spitze meines neuen Oberteils von Hallhuber und die tolle weiße Hose von Zara, aber trotzdem leicht und gemütlich! 

Be More Relaxed In Life & Blogging

Mai 03, 2016


Hey meine Lieben! Die meisten von euch wissen das gar nicht, aber meinen ersten eigenen Blog hatte ich tatsächlich schon 2009. Damals war das Bloggen noch etwas anders, als es heute ist. Ehrlich gesagt, erkenne ich es in gewisser Hinsicht kaum wieder, denn während Blogs früher hauptsächlich als Nebenbeschäftigung für Mode-Fanatiker, Hobby-Köche und Co. dienten und man mit seinem Uralt-Nokia schnell noch ein Bild seines Outfits knipste, bevor man mit den besten Freundinnen einen Kaffee trinken ging, dreht sich heutzutage alles viel mehr um die Blogger-Figur selbst. Um das, was sie gerade tut, was sie studiert oder nicht studiert, mit wem sie unterwegs ist und mit wem sie gerade Streit hat. Aus einer kleinen Nebenbeschäftigung wurde über die Jahre hinweg ein richtiger 9-to-5-Job und die bloße Mode, einfache Rezept-Ansammlungen oder kurze Kosmetik-Reviews rückten dabei viel mehr in den Hintergrund. Meiner Meinung nach ist das einerseits super spannend, interessant und so wunderbar weltoffen, andererseits aber auch alles eine Frage der eigenen Persönlichkeit und für mich persönlich leider ziemlich angsteinflößend. Denn eine Sache, die ich in meinen 1,5 Jahren in der heutigen Blogosphäre erfahren durfte, ist nämlich genau diese Angst vor der Offenheit. Davor, was andere denken könnten. Davor, Eigenschaften von mir preiszugeben, die anecken könnten. Und auch ein bisschen davor, ich selbst zu sein.

Follow me on Instagram