A Little Haul

September 16, 2016


In der letzten Woche landeten spontan ein paar neue Dinge in meinem Einkaufskorb. Nachdem nämlich am Dienstag mein Instagram-Account gehackt wurde und ich erstmal nur auf den Support hoffen und warten durfte, beschloss ich kurzerhand ein bisschen Frustshopping zu betreiben. Was dabei so herauskam, erfahrt ihr direkt nach dem Klick! 

Outfit – Crochet Off Shoulder & Satin Culottes

September 14, 2016


Heute mal wieder in einen meiner liebsten Kombinationen: Culottes & Off the shoulder. Elegant und klassisch trifft auf den wohl heißesten Trend 2016. Und als wäre der Look nicht schon sommerlich genug, ist die süße Off-Shoulder Bluse auch noch aus Lochspitze und in Weiß! Ideal also für die letzten warmen Sommertage, so wie wir sie letzte Woche nochmal richtig genießen durften.

Die Culottes von Zara aus Satin aus dem letzten Sommer ist natürlich auch immer irgendwie ein kleiner Hingucker und zudem auch noch super bequem. Gerade für mich als ständiger Jeansträger ist sie mal eine schöne Abwechslung und steht meiner Non-Plus-Ultra Mom Jeans in Punkto Gemütlichkeit in nichts nach. 

Current Cravings - Black Plumetis

September 10, 2016

Lasst kurz mal einen Moment alles links liegen und lasst uns gemeinsam diese wunderschöne Tunika von Zimmermann anhimmeln! Ist sie nicht super schön? Ich habe mich jedenfalls auf den allerersten Blick verliebt und wäre mein Geldbeutel diesen Monat nicht schon auf's Äußerste strapaziert, dann würde ich den Kauf vielleicht sogar fast in Erwägung ziehen.

Tips For A Cozy Home

September 09, 2016


Hallo ihr Lieben! Nach langem hin und her habe ich mich nun doch kurzerhand dazu entschlossen, euch ein paar Eindrucke meines gesamten Zimmers zu zeigen und euch gleichzeitig auch noch ein paar Tipps zu geben, wie ihr in einen super cleanen und minimalistischen Raum etwas mehr Gemütlichkeit hinein bringen könnt.

Anfang des Jahres hatte ich mich nämlich dazu aufgerafft, mein ursprüngliches Kinderzimmer etwas auf Vordermann zu bringen. Die alten Möbel sollten raus und neue durften einziehen. Natürlich war alles Low Budget und da ich mir bis dahin auch noch absolut nicht sicher war, wohin mich die Zukunft bringt und ob bzw wie lange ich noch zuhause wohnen werde, fiel alles sehr schlicht und clean aus. Ich kam mir anfangs immer ein bisschen so vor wie in einem typischen Ikea-Austellraum, war gleichzeitig aber auch zu geizig und zu faul, es mir richtig gemütlich zu machen. Ergo der größte Fehler überhaupt.
Denn egal wie lange man in einer Wohnung bleibt, egal wie unsicher die Zukunft bezüglich des eigenen Wohnsitzes ist, es ist immer die bessere Idee, aus seinem derzeitigen Zuhause einen Wohlfühlort zu machen und sich richtig einzurichten! Wer weiß schon, was kommt, und deshalb sollte man auch in Bezug auf die eigene Wohnsituation keine großen Abstriche machen und sich zumindest für den Moment ein richtiges Zuhause schaffen!

Natürlich ist mein Einrichtungsstil jetzt für viele bestimmt alles andere als gemütlich oder "wohnlich", das ist ja schließlich immer Geschmackssache. Für mich ist mein Zimmer für die nächste Zeit aber nun absolut ideal so wie es ist, denn die Möbel passen auch in jede andere Wohnung und sind vom Stil her auch noch in fünf Jahren klassisch und relativ modern. Wie ich meinen Raum nun etwas gemütlicher gemacht habe und was ich euch in einer ähnlichen Situation wie meiner raten würde, erfahrt ihr direkt nach dem Klick!

Follow me on Instagram