4 Tips For Soft Skin

September 19, 2016


Die Natur verwandelt sich in ein Rot-Orangenes Wunderland, es lassen sich wieder Kürbis- und Pilz-Gerichte in den neuesten Food-Magazinen finden, die Mode wird kuscheliger und endlich kann man den Abend wieder mit einem Glas Rotwein, einem guten Buch und einer gut duftenden Kerze mitsamt gutem Gewissen verbringen! Der Herbst hat viele tolle Vorteile. Wie das aber immer so ist, bringt alles Gute auch Nachteile mit sich und so wird beispielsweise meine Haut in den kalten Jahreszeiten wieder trocken und ist strapaziert. Damit das nicht zum Alltag wird, habe ich ein paar kleine Tipps und Tricks, um die Haut auch bei Kälte wunderbar geschmeidig zu halten. Welche das sind, erfahrt ihr im heutigen Beauty-Post!



Die Haut im Gesicht leidet bei mir im Herbst und Winter immer am meisten. Um das etwas zu besänftigen, verwende ich einmal in der Woche eine feuchtigkeitsspendende Maske wie die von Aroma Garden. Die reinigt die Haut und versorgt sie gleichzeitig mit Feuchtigkeit.

Das Versorgen der Haut mit Feuchtigkeit beginnt schon unter der Dusche. Denn oft sind stark parfümierte oder "erfrischende" Duschgels relativ austrocknend und eher schlecht für strapazierte, trockene Haut. Ich benutze daher immer ein Duschöl, wie das Caring Shower Oil von Rituals oder die Creamy Shower Soap von Ziaja

Wenn gar nichts mehr hilft, kommt bei mir ein Scrub zum Einsatz! Das Organic Rice & Cherry Blossom Scrub von Rituals entfernt alte Hautschüppchen und versorgt die Haut durch das darin enthaltene Öl mit ausreichend Feuchtigkeit. So fühlt sich die Haut danach wunderbar weich und gepflegt an!

Nach einem ausgiebigem Scrub ist eine pflegende Body Lotion ein absolutes Muss! Die versiegelt die Poren nämlich wieder und schließt die Feuchtigkeit so ein. Mein momentaner Liebling ist hierbei die Revelation Body Lotion aus der H&M Beauty Reihe - duftet toll, ist ergiebig und pflegt trockene Haut ideal!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow me on Instagram