My Autumn Wardrobe Staples

September 06, 2016


Gerade zurück vom Sommerurlaub und schon regnet es wieder hier in Deutschland - Jeder kann davon wahrscheinlich ein Lied singen. Und obwohl die letzten Tage auch hier scheinbar super schön gewesen sein sollen, kam ich dieses Jahr kaum so richtig in Sommerstimmung und fühle mich jetzt, wieder hier zurück im nassen, kalten Deutschland, modetechnisch zumindest absolut ready für den Herbst! Denn der ist neben dem Frühling sowieso meine liebste Jahreszeit! Heißer Tee, kuschelige Decken, Kerzen, Wollmäntel, Strickjacken und süße Blusen, Mein Geburtstag, lange Herbst-Spaziergänge...ich könnte ewig so weiter machen! Deshalb gibt es von mir heute auch meine Herbst-Lieblinge für den Kleiderschrank!



1. Die Strickjacke 

Ein Teil, das vor allem im Herbst auf gar keinen Fall fehlen darf, ist für mich eine große, kuschelige Strickjacke (von Asos). Die eignet sich nämlich super zum zwiebeln und peppt einfach jedes schlichte Basic-Shirt etwas auf. Dazu dann einfach eine lange Skinny Jeans und lässige Ankleboots und fertig ist mein absoluter Standard-Herbst-Look!



2. Der Alltags-Shopper

Im Herbst heißt es für die meisten wieder: Ran an den Lernkram und ab in die Uni. Deshalb ist eine große Alltags-Tasche für den alltäglichen Krims-Krams auch absolut notwendig, um chaosfrei und entspannt durch den Alttag zu kommen. Mein Modell ist in diesem Fall diese wunderschöne Tasche von Hallhuberdie mich total an die Falabella von Stella McCartney erinnert. Das helle Nude bringt dann nochmal etwas mehr gute Laune in die trübe Herbstzeit und sieht auch super zu ganz schwarzen Looks aus, ohne gleich wieder zu überladen zu wirken.












3. Das fancy Pailletten Top (von Mango)

ist ideal für besondere Anlässe und lässt sich gerade mit den ersten beiden Teilen und einer schlichten Skinny Jeans perfekt kombinieren. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber in meinem Freundeskreis stehen einfach einige Geburtstage im Herbst an und da kann es nie schaden, ein etwas glamouröseres Teil in seiner Garderobe hängen zu haben!


Ich würde definitiv lügen, wenn ich behaupten würde, dass diese Jeans mich nur im Herbst begleitet, aber so richtig für mich entdeckt habe ich sie tatsächlich erst im Herbst vor zwei Jahren. Damals war der Trend gerade in seinen Startlöchern hier im World Wide Web und ich durchforstete Pinterest und Co. nach inspirierenden Outfit-Kombis! Wer hätte gedacht, dass sich diese super bequeme Alltags-Hose zwei Jahre später immer noch in meinem Schrank befindet?! 
Für etwas mehr Pepp (und um zu vertuschen, wie klein ich tatsächlich bin) durften vor ein paar Monaten dann auch die viel zu langen Hosenbeine etwas ab und die Jeans erhielt so noch zusätzlich ihren ganz eigenen DIY-Ripped-Look.








5. Ein Strickpulli in Naturtönen

wie dieser hier von Stefanel aus italienischem Garn in zartem Beige ist für mich im Herbst einfach auch der perfekte Allrounder. Schnell mal zur Culotte, zur Mom oder Skinny Jeans oder etwas schicker zu Midi-Rock und Sling-Back-Pumps macht so ein schlichter Pulli einfach etwas her und hält auch bei kaltem, nassen Deutschland-Wetter schön warm!

6. Mesh-Armbanduhr von Rosefield in Silber

Mein wohl meist getragenes Accessoire überhaupt, seitdem ich sie besitze! Die Armbanduhr von Rosefield in Silber mit dem Mesh-Armband ist einfach so schön schlicht und doch ein Hingucker. Ein richtiges Herbstteil ist es zwar nicht, aber ich finde Schmuck in den kühleren Jahreszeiten allgemein sehr viel angenehmer zu tragen, da man nicht so sehr schwitzt!

7. Seidenbluse mit Paisley-Print

Diese schöne Seidenbluse von H&M Trend (hier ähnlich von Breuninger) konntet ihr bereits in diesem Outfit-Post sehen. Denn an diesem eher bescheidenen Sommertag im Juni konnte man getrost eine langärmlige Bluse tragen, weshalb dieses tolle Exemplar in beige mit grauem Paisleymuster auch super in den Herbst passt. 






















8. Peplum-Jäckchen mit Print

Wenn wir schon bei herbstlichen Prints sind, dann darf für mich der Laub-Print auch absolut nicht im Herbst fehlen. Dieses süße Jäckchen mit Peplum von Hallhuber (leider ausverkauft, ähnlich in Beige hier) erfüllt dazu alle nötigen Kriterien und ist für mich daher auch ein absolutes Staple. Getragen könnt ihr sie auch ganz bald in einem neuen Outfit-Post sehen!



9. Birkenstock-Sandalen für die Indian Summer Days
Zu guter Letzt dürfen natürlich die Schuhe nicht fehlen! Da ich Schuhtechnisch nicht allzu viel Auswahl besitze, danke Capsule Wardrobe und so, sind die 'Arizona' Birkis (bzw. allgemein alle Modelle von den Birkenstock-Sandalen) auch ganz vorne mit dabei. Denn oft ist es ja selbst im Herbst noch so warm, dass etwas robustere Sandalen super zum Look passen, ohne dass man sich gleich die Zehen abfrieren muss. Meine neuen 'Arizona' Sandalen von Birkenstock gehören daher auch zu meinen absoluten Basics im Spätsommer-Herbstbeginn-Chaos!

10. Sling-Back Ballerinas
Wenn es dann doch mal etwas frischer sein oder es regnen sollte, dann greife ich am liebsten zu meinen Sling-Back-Ballerinas von Zign. Ich weiß nicht, ob ihr das schon bemerkt habt, aber ich komme an sich immer besser mit Schuhen zurecht, die hinten offen sind. Denn geschlossene Schuhe reiben bei meinen Füßen einfach immer so sehr an der Ferse, dass ich sie kaum länger als ein paar Stunden tragen kann. Für den richtigen Winter bin ich also immer noch auf der Suche nach ein paar wirklich gemütlichen Stiefeletten, die trotzdem ganz ansehnlich sein sollten. Empfehlungen bitte immer her damit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow me on Instagram