Chanel Les Beiges Powder Review

Januar 08, 2018


Abpudern, ohne zugekleistert auszusehen? Das geht! Nachdem mein bisheriges Lieblingspuder von H&M nicht mehr produziert wurde, musste eine Alternative her. Ich wollte etwas, das meine Haut nicht zu sehr austrocknet, aber die T-Zone schön mattiert und lange anhält. Fündig wurde ich dabei dann bei Chanel im Breuninger in Stuttgart.

Dort löste ich nämlich direkt meinen Weihnachtsgutschein für mein neues Beauty-Produkt ein. Nach einer kurzen Beratung und Ausprobieren des Produkts vor dem Spiegel musste das Chanel Les Beiges Poudre Belle Mine Naturelle Kompaktpuder in der Farbe No. 30 mit. 

Es ist ein leicht cremiges Kompaktpuder, das die natürliche Schönheit unterstützen soll und die Haut zum Strahlen bringt - wie nach einem Spaziergang an der frischen Luft. Mit dem darin enthaltenen, halbmondförmigen Pinsel lässt sich das Puder wunderbar auftragen, aber auch mit einem gewöhnlichen Puderpinsel erreicht ihr ein tolles Ergebnis. Ich dippe einfach mit einem fest gebundenen Bufferpinsel von Zoeva in das Puder und presse es leicht auf die Stellen, die etwas matter erscheinen sollen. Dabei verstreiche ich es danach nicht noch einmal, sondern klopfe es wirklich nur ganz sanft in die Poren ein. So werden die richtigen, leicht öligen Stellen mattiert, der Rest des Gesichts bleibt aber strahlend und verliert nicht seinen Glow. Und selbst meine T-Zone ist mit diesem Puder nicht komplett zugekleistert, sondern behält immer noch einen natürlichen Glanz, der aber nicht ölig erscheint.

Die Pflanzenzellen aus Baumwolle und weißen Rosenblüten schützen die Haut vor äußeren Einflüssen, der Lichtschutzfaktor 15 schützt die Haut vor vorzeitiger Alterung. 

Wer sich das Puder nun auch gerne bestellen würde, aber nicht genau weiß, welche Farbe er benötigt: Bei M.A.C bin ich grundsätzlich eine NW25, da meine Haut immer leicht gebräunt ist und einen gelblichen Unterton hat. Vielleicht hilft euch das ein bisschen bei der Entscheidung, ansonsten heißt es: Auf zu Douglas und Co. und selbst testen!


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow me on Instagram