My Top 5 Apps

Januar 29, 2018


Man sitzt in der Bahn, wartet auf die noch viel zu weit entfernte Ansage der Schaffnerin. Der Kaffeebecher ist schon bis auf den letzten Tropfen ausgetrunken, das Buch liegt auch lieber auf dem Nachttisch zuhause anstatt in der Handtasche und die Zeiger auf der Uhr bewegen sich einfach nicht schneller. Das eigene Smartphone ist schon ein guter Zeitvertreib. Man kann Musik hören, sich alte Fotos ansehen, mit den Liebsten schreiben, Hörbüchern lauschen oder sich mit diversen Apps beschäftigen.

Welche Apps ich am liebsten als Zeitvertreib benutze und warum, das möchte ich euch im heutigen Post zeigen. Mehr erfahrt ihr wie immer nach dem Klick.



Pinterest – die wohl spannendste App für all jene, die gerne nach Inspiration suchen, kreativ sein möchten, ein neues Rezept ausprobieren möchten oder nicht genau wissen, was sie anziehen sollen. Pinterest bietet einfach die beste Möglichkeit, all seiner Kreativität ein bisschen freien Lauf zu lassen, eigene Fotos oder Ideen hochzuladen oder die von anderen auf seiner eigenen Pinnwand zu verewigen.
Ich liebe es, mich durch sämtliche Interior-Posts zu klicken und mir alles abzuspeichern, was ich so finden kann.

Instagram – ich weiß, bahnbrechende Neuigkeiten, aber fairerweise musste ich natürlich auch Instagram mit hineinnehmen. Genauso wie Pinterest bietet die App einfach eine tolle Plattform, um sich inspirieren zu lassen, Ideen zu sammeln und spontane oder nicht-spontane Aufnahmen zu veröffentlichen und sich mit anderen auszutauschen. Es macht einfach Spaß zu sehen, wie jeder seine Social-Media-Kanäle etwas anders gestaltet, welche Intention dahinter steckt.

Giftry – eine tolle App für all jene, die gerne ihre eigenen Wünsche oder die von anderen irgendwo festhalten möchten. Ich finde, es ist eine super Möglichkeit, die Geburtstagsgeschenke von den liebsten Freunden zu planen, sodass es nicht spontan zu Panik-Geschenken kommt. Geteilt werden können die Wunschlisten dann auch noch, sodass ihr auch Gruppengeschenke toll planen und besprechen könnt.

Preview – für die Planer und Organisationsliebhaber, wenn es um Instagram geht. Die App Preview ist eigentlich super simpel aufgebaut und ermöglicht euch, im Voraus das eigene Instagram-Feed zu gestalten. So könnt ihr Bilder rechtzeitig bearbeiten, wenn es sich mal nicht um Schnappschüsse handelt, und seht direkt, wie es im Gesamtbild aussehen könnte.

Todoist – zu guter Letzt liebe ich es ja, Listen zu machen. Wenn man Stift und Notizblock mal eben nicht zur Hand hat, dann ist Todoist eine super App, um sich alle möglichen To Do’s für den Tag, die Woche oder den Monat zu notieren. Mit einem Klick habt ihr dann alle wichtigen To Do’s im Überblick und könnt nichts vergessen. Welche App ist euer absoluter Favorit?

1 Kommentar:

  1. Auf Insta bin ich auch oft unterwegs, Pinterest nutze ich gar nicht und die anderen Apps kenne ich gar nicht :-*
    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen

Follow me on Instagram